Themenwerkstatt:

Helfen ja - aber wie ?!

Wie ich meine Bedürfnisse & Stärken ausgewogen mit 

sozialem Engagement verbinden kann

  

Ziele:  Wir wollen das soziale Leben verantwortungsvoll mitgestalten. Im Zusammenhang mit einer Helferfunktion ist es wichtig, sich auch mit den eigenen Bedürfnissen und Stärken, aber auch Abneigungen und Schwächen auseinanderzusetzen. 

 

Inhalt:  Wir suchen Antworten auf Fragen wie: Was ist für mich als 

Helferin, als Helfer im sozialen Leben bedeutsam? Was 

motiviert mich? Welche Fähigkeiten kann ich nützlich 

einbringen? Was bremst oder hindert mich? Wo/wie will ich 

mich abgrenzen und wie geht das ? Welches Engagement ist

realistisch? - Wir schärfen die Eigenwahrnehmung (welche inneren Impulse spüre ich), entdecken brachliegende Fähigkeiten und neue Möglichkeiten. Dabei nutzen wir auch die Gelegenheit, Fremdwahrnehmungen und neue Perspektiven zuzulassen und zu reflektieren. 


Methodik: Kurze Theorieinputs, Wahrnehmungsexperimente

Reflexionsarbeit, Ideentausch


Weitere Informationen

Durchgeführte Themenwerkstätten 

ab 2018, in Kooperation mit Hilfsorganisationen 
(Referenzen auf Anfrage)

  • Helfen ja, aber wie ?
  • Missverständnisse vermindern, Verständnis stärken
  • Selbstverletzungen verstehen und lösungsorientiert handhaben 
  • Teamentwicklung 
  • Auf die eigenen Stärken bauen 
  • Aus dem vollen Leben schöpfen 
  • Selber entscheiden, sich einbringen 


Weitere Referenzprojekte vor 2018

Weitere mögliche Themen zur Bearbeitung:

Möchten Sie erfahren, zu welchen weiteren Themen ich mein Know-How einbringen könnte?
Oder beschäftigen Sie sich mit eigenen Themen, die Sie in einem Interessentenkreis bearbeiten möchten?
Dann nehmen Sie Kontakt auf.